Altennachmittag

Liebe Gemeindemitglieder,

im Rahmen unserer Altennachmittage wird Herr Rolf Schmidt-Holtz – ein ehemaliger Martinsreuther – am

Freitag, den 07. September 2018 um 18.00 Uhr

in unserer Kirche einen Vortrag halten.

Sein Thema lautet: „Von Martinsreuth nach New York und wieder zurück. Warum aus guten Wurzeln starke Flügel werden“.

Sing&Pray am Samstag, 7.7., 18.00 Uhr

Der Sing & Pray im Juli war zuerst für Freitag geplant, wir haben ihn aber auf Samstag verschoben, damit unser Gast aus Hoyerswerda die Predigt halten kann.

Waldemar Buttler vom CVJM Schlesische Oberlausitz

ist wegen dem Missionsfest am Sonntag (Hummeltal) in Heinersreuth und wird am Samstagabend im Sing & Pray predigen.

„Es ist nicht auszudenken,

was Gott aus den Bruchstücken unseres Lebens machen kann, wenn wir sie ihm ganz überlassen.“

Blaise Pascal (1623 - 1662), Mathematiker, Religionsphilosoph und Naturwissenschaftler

 

Diakonieverein

Liebe Gemeindemitglieder,

ich wende mich heute persönlich an Sie. Sicher haben Sie in den letzten Wochen in den verschiedenen Medien von einem Pflegenotstand in Deutschland gelesen und gehört. Dies bedeutet, dass in der Pflege großer Personalmangel besteht und die Versorgung der Patienten gefährdet ist.

"Im Kirchenvorstand kann ich auf Augenhöhe mitentscheiden"

Für die Kirchenvorstandswahl im Oktober werden Kandidatinnen und Kandidaten gesucht

Am 21. Oktober 2018 werden in ganz Bayern neue Kirchenvorstände gewählt, auch in unserer Kirchengemeinde. Damit es eine Wahl geben kann, müssen erst einmal Kandidaten gefunden werden. Das geschieht in den nächsten Wochen. Pfarrer Martin Simon vom Amt für Gemeindedienst in Nürnberg im Gespräch mit Ute Baumann erläutert die Abläufe:

Was macht ein Kirchenvorstand?

Neues aus dem Dekanatsbezirk Bayreuth-Bad Berneck

Die Dekanatssynode im März hat sich mit dem landesweiten Prozess „Profil und Konzentration“ (PuK) beschäftigt. Dabei wurde deutlich, dass unsere Kirche großen Veränderungsprozessen unterliegen wird. Die Zahl der Pfarrerinnen und Pfarrer wird dramatisch zurückgehen. Jetzt haben wir Zeit, uns auf diese Situation einzustellen. Unser ganz persönlicher Eindruck aber ist der, dass sich gerade jetzt niemand verändern möchte, weil die Not noch nicht so groß ist. Es werden aber Zeiten kommen, in denen wir jede dritte Pfarrstelle wahrscheinlich nicht (mehr) werden besetzen können.

Kein Aprilscherz!

Das ist doch nur ein altes Märchen! Keiner ist bisher von dort zurückgekommen! So gehen viele mit der Auferstehungsbotschaft um. „Todsicher“ ist: Wer einmal gestorben ist, der ist tot. Und - auch wenn gerade die Jungen das oft vergessen - wir müssen alle sterben. Todsicher.

Aber seit Ostern ist nichts mehr sicher vor der Liebe Gottes in Jesus Christus. Er ist „hinabgestiegen in das Reich des Todes“, um denen Gottes Liebe zu bringen, die vor uns gegangen sind. Und er ist auferstanden. Wer mit Christus verbunden ist, den kann auch der Tod nicht schocken.

für den Kindergottesdienst:

Mitarbeiter gesucht

Erzählen, Singen, Beten, Spielen, Basteln

Arbeit im Team

mit Spaß & Sinn

Wer Interesse hat, bitte im Pfarramt melden oder bei Frau Guggemos

 

Seiten

Subscribe to Kirchengemeinde Heinersreuth RSS