daheim

21.3.2020

Gestern früh war meine Frau mit dem Auto unterwegs – Lebensmitteleinkauf. Da hörte sie meine Stimme im Radio. Ich bin diese Woche Sprecher bei den Gedanken zum Tag auf Radio Mainwelle.

Ihr erster Gedanke war: Wer passt denn jetzt auf unsere Kinder auf? Mein Mann ist ja im Radio. Dann musste sie schmunzeln, ich hatte alles ja bereits vierzehn Tage vorher aufgenommen.

Ich bin noch einmal neu dankbar für meine große Familie! Wie wunderbar, dass es Menschen gibt, zu denen ich nach Hause kommen kann, bei denen ich daheim bin.

Im Schöpfungsbericht der Bibel (1. Mose 2) steht ein guter Satz zum Thema Heimat: Und sie waren beide nackt, der Mensch und seine Frau, und schämten sich nicht. Es tut gut, zu Hause zu sein.

Christen wissen: Unsere Sehnsucht nach Heimat ist im Grunde unsere Sehnsucht nach Gott. In der Welt sind wir immer Gäste und Fremdlinge. Die letzte Heimat gibt es bei Gott, dem Vater im Himmel.

Sehen wir uns dort?

Neues Vertrauen wünscht Ihnen Ihr

Ihr Pfarrer Otto Guggemos